Zur Startseite
Sabine Scheuch
Heilpraktikerin
Klassische Homöopathie

Frauen-Naturheilpraxis für Klassische Homöopathie
Eisenacher Straße 71, 10823 Berlin Tempelhof-Schöneberg, Tel: 030 / 6128 1030
     
Startseite Klassische
Homöopathie
Heilpraktikerin
Sabine Scheuch
Kontakt
Impressum
Naturheilpraxis
in Berlin
 
 

Sabine Scheuch
Homöopathischer Werdegang

Jan. 95 - Dez. 97 Ausbildung in klassischer Homöopathie
an der Heilpraktikschule Hasenheide in Berlin
Heilpraktikerin Sabine Scheuch praktiziert seit über 10 Jahren in eigener Praxis

Jan. 96 - Dez. 97 Besuch von Abendkursen zum näheren
Verständnis der homöopathischen Mittel
in der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin
Jan. 97 - Dez. 98 Ambulatorium und beaufsichtigtes Behandeln
von PatientInnen mit entsprechender Supervision
4. Juni 98 Erlangung der Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde
Aug. 97 - Jan. 09 Mitfrau im Berufsverband für Heilpraktikerinnen "Lachesis"- in diesem Rahmen Teilnahme am Naturheilkundekongress und diverser Fortbildungsveranstaltungen und Verbandstreffen
Jan. 98 - Juli 99 Zusatzseminar zu sog. "kleinen", also seltenen Mitteln in der Homöopathie
Aug. 98 - Okt. 98 Assistenz in einer klassisch homöopathischen Praxis in Berlin  
Mai 99 - Dez. 99 Eröffnung einer homöopathischen Gemeinschaftspraxis mit zwei Kolleginnen in Berlin  
Sept. 99 Eröffnung meiner eigenen Naturheilpraxis in Berlin Beratung zum Thema Hausapotheke und Reiseapotheke sowie zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen

Jan. 98 - Dez. 00 Vertiefung der homöopathischen Kenntnisse
durch wöchentliche Seminare
Juni 02 Eröffnung der Frauen-Naturheilpraxis für Klassische Homöopathie
Nov. 05 Erhalt des Zertifikats "Qualifizierte Homöopathin des Bundes Klassischer Homöopathen Deutschlands (BKHD)"

Regelmäßig Fortbildung, Supervision und Vertiefung
der homöopathischen Kenntnisse
  Regelmäßig Fortbildung in der Sankaran- bzw.
Empfindungsmethode der Klassischen Homöopathie.

  Regelmäßig Besuch diverser Seminare zu homöopathischen Themen, z.B. zum Einsatz der Homöopathie bei
der Behandlung von hormonellen Erkrankungen,
in der Frauenheilkunde, bei Kindern, speziell
ADS/ADHS, bei Traumafolgen und bei der
Krebstherapie.